prototyping fassade

Prototyping Textile Fassade

Prototyping Textile Fassade

Im Fokus steht nach dem Wettbewerbssieg 2012 durch Robert Filipski die  Nutzbarmachung für eine textile Fassade für den Neubau der Textilmanufaktur Halle durch die Verwendung von Metallgarnen und Drähten.

Bei der Wahl der Metalle spielten Fragen der Temperaturleitfähigkeit ebenso eine wichtige Rolle wie eine geringe Bruchanfälligkeit, Windlasten oder Verwitterungseigenschaften. Fragen an die Technologie bestanden in Form von Bindungsfragen, die Anzahl der Fäden und deren Dichte in der Gewebekette, die Materialstärke sowie die Festlegung der Webbreite. Bei den entstandenen Webproben kam für das Kettenmaterial Bronze infrage. Beim Schussmaterial wurden Titan, Edelstahl, verchromter Stahl, Bronze unterschiedlicher Legierung, Messing, Silber und Kupfer verwendet.

Derzeit befindet sich die Entwicklung im Langzeittest unter realen Bedingungen an der Fassade des Rohbaus der Manufaktur.