futuretex_2020

furture tex

SEPIA beteiligt sich am Innovationsnetzwerk futureTEX

Das vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI), Chemnitz, geführte Firmen- und Forschungsnetzwerk futureTEX wird bis 2019 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. SEPIA ist Konsortialpartner von futureTEX und wird sich an der Entwicklung interdisziplinärer Forschungsprojekte beteiligen und die Potentiale textiler Künste einbringen. Bis 2014 werden Strategien und Projekte definiert.

Nach Angaben des Ministeriums hatten sich 59 Konsortien aus unterschiedlichen Branchen an dem Förderwettbewerb beteiligt. 19 kamen in die Endrunde; zehn davon erhielten den Zuschlag.

Informationen des BMBF