1_2_Textiles_Prozessieren

Textiles Prozessieren

Textiles Prozessieren

Fädenziehen im Maschinenraum des Bildes
Buch von Dr. Birgit Schneider

Das zentrale Prinzip der frühen Informationsverarbeitung mittels Lochkarten entstand aus einem Kunsthandwerk, nämlich aus der Seidenweberei. Die ersten Bilder, die von ihrem Bildkörper abgelöst wurden, um als Bildcode verarbeitet zu werden, waren Gewebe. Der reich bebilderte Band zeigt sowohl die techno-kulturellen Kontexte wie auch die ideengeschichtlichen Bedingungen elektronischer Bilder.

»Die Weberei steht für tieferliegende Schichten der Wechselwirkungen zwischen Künsten und Medien, ist sie doch von einer speziellen, unauflösbaren Verschränktheit von Kunst und Technik bestimmt.«