Der Hallesche Bildteppich

Vom 19. Mai bis zum 17. Juli 2011 präsentierte die Ausstellung „Der Hallesche Bildteppich“ 32 überwiegend grossformatige Bildwirkereien, die nach Entwürfen von Lehrenden, Absolventen und Studierenden der Burg Giebichenstein entstanden sind. Die Mehrzahl der Werke stammt aus den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts. Entwicklungen und Wandlungen dieser Kunst wurden anhand von ausgewählten Beispielen dargestellt, um auf die Besonderheit einer textilkünstlerischen Tradition und die Einmaligkeit eines spezifischen Lehrangebotes an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zu verweisen.

Der Hallesche Bildteppich